Knittler Medien GmbH
Hako

 

ETS: Bestmögliche Hygiene mit Einweghandtüchern

 

 

Ein animiertes Video vom European Tissue Symposium zeigt die potentielle Verbreitung von Viren bei der Anwendung unterschiedlicher Handtrockungsmethoden. Am geringsten ist die Gefahr der Verbreitung von Viren bei Verwendung von Einweghandtüchern. 

 

 

Reinigungs Markt präsentiert live von der ISSA/INTERCLEAN in Amsterdam 2016
 
Innovation Award 2016           Sprintus GmbH                     Arcora International GmbH 

        

 

JEZ-Award 2016                     Electrostar/Starmix               Hako

        

 

Aktuelle News aus der Branche für die Branche

Auch immer aktuell auch unsere Flashnews hier abonieren.

 

  • P. Dussmann übernimmt österreichisches Klima- und Kältetechnik-Unternehmen 

    Die P. Dussmann GmbH, Linz, übernahm zum 01. Januar 2017 das Klima- und Kältetechnik-Unternehmen Ing. A. Schmid GmbH mit Sitz in Linz. Alle Mitarbeiter und Verträge gehen über. Nach der Übernahme der Dresdner Kühlanlagenbau GmbH, DKA, im April 2013 baut die Dussmann Group mit der Linzer Akquisition nun auch in Österreich darauf, die Dienstleistung Klima- und Kältetechnik aus einer Hand und mit eigenen Mitarbeitern zu erbringen. Nach Deutschland und Polen ist die DKA jetzt in drei wichtigen FM-Märkten Europas tätig.

  • Premiere für CMS Purus Innovation Award 

    Der seit dem Jahr 2005 verliehene CMS Purus Award wird zur CMS 2017 Berlin (19.-22.9.) als Innovationspreis neu ausgerichtet. Als CMS Purus Innovation Award (PIA) wird er künftig "intelligente Produkte und Lösungen" auszeichnen, die die Aussteller der Internationalen Reinigungsfachmesse in sechs Kategorien einreichen werden. 

  • Wäschereibranche um Träger von Arbeitsschutzbekleidung besorgt - drohender Wegfall von Imprägnierstoffen kann Gesundheitsgefahr darstellen

    Die Imprägnierung von Arbeitsschutzbekleidung ist eine wichtige Maßnahme um die Gesundheit von Arbeitnehmern oder aber Patienten zu schützen. Um Textilien abweisend gegen Wasser, Öle, Keime und Chemikalien zu machen, werden Reinigungsprodukte eingesetzt, die Fluorcarbonharz-Verbindungen enthalten. Derzeit werden von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Maßnahmen ergriffen, entsprechend eines Vorsorgeprinzips bezüglich eventueller Umweltauswirkungen, ein mögliches Verbot dieser Verbindungen vorzubereiten.

  • Flashnews-Archiv: Hier finden Sie alle News auf einen Blick

 


Top Partner - Logo
 

Bitte auf das Bild klicken

 

 

 

 

Top Partner - Logo

 

Bitte auf das Bild klicken

 

 

    

 

 

 

 

 


 

©2003 Knittler Medien GmbH · 72227 Egenhausen, Mittlerer Hubweg 5 · Tel.: +49 (0)74 53 / 9 38 57 87 · Login